Berge, Klettern, Wandern, Klettersteig, Umweltschutz


Hauwand: Höhenretter beim Unfallopfer

Alarmübung im Reinhäuser Wald:

Freiwillige Feuerwehr in 20 Minuten an der Hauwand

Am Freitag, den 9. Juni fand eine langwierig geplante Alarmübung der FF Gleichen mit dem DAV und der Höhenrettung der Berufsfeuerwehr Göttingen statt. Im Zentrum stand dabei ein Kletterer an der Hauwand, der aufgrund von Verletzungen nicht abgelassen werden kann. Das Übungskonzept des stellv. Brandmeisters sah vor, dass sich nur eine 2er-Seilschaft an der Hauwand befindet und somit niemand runter an den Zuweg laufen kann, um die Helfer einzuweisen. Spannend war dabei die Frage, wie gut die Unterstützung der Leitstelle ist und wie lange die Lokalisierung des Unfalls dauert. Die Hauwand bildet dazu ein ideales Szenario, weil sie relativ viel begangen wird, sehr hoch ist und der Eigentümer sich genau um solche Fragestellungen sorgt.


Kurs mit der Bergwacht Braunlage

Erste Hilfe Outdoor

Am 13. August findet ein weiterer Kurs in Erste Hilfe statt (9UE). Der Kurs kann für Führerschein, Übungsleiterausbildung und zur Verlängerung der betrieblichen Ersthelfertätigkeit verwendet werden. Er hat ansonsten einen besonderen Schwerpunkt im Outdoorbereich und profitiert von der umfangreichen Erfahrung des Referenten im Bereich der Bergrettung. Übungs- und Jugendleiter/innen der Sektion werden vom Ausbildungsreferat gefördert. Anmelden können sich alle Mitglieder des DAV. Weitere Infos im Terminplan.


Lebensplanung:

Sandwände im Landkreis Göttingen

Studieren und Klettern

Du suchst einen Studienort, an dem man neben dem Studium gut klettern kann?
Du brauchst ein breites Angebot an Studiengängen, Felsen in der Nähe und eine gute Infrastruktur?

Dann nimm Göttingen in Südniedersachsen unter die Lupe! Wir erklären dir wieso ...

 



Umstrittener Sandstein
 
 

Klettern & Naturschutz:

Weniger Kletterfelsen
im Reinhäuser Wald

Am Dienstag, den 23.05.2017 fand in Reinhausen eine Informationsveranstaltung des Landkreis Göttingen zum Thema Landschaftsschutzgebiet Reinhäuser Wald statt. Seit Jahren soll das dort befindliche FFH-Gebiet 110 per Verordnung zum LSG gemacht werden. Dabei ging es um verschiedene Aspekte, z.B. für den Forstbetrieb, aber auch für die Sportkletterer. Im Laufe der Jahre sind einige Versionen der LSG-Verordnung gekommen und gegangen. Am Anfang stand ein generelles Bohrhakenverbot zur Debatte. Dann war die Zone 3 weg. Nach das vom Tisch war, kam auf einmal das Thema Chalk (Magnesia) am Fels auf. Der aktuelle Entwurf ist jetzt samt naturschutzfachlichem Gutachten online verfügbar. Am 17. Juli endet offiziell die Phase, in denen die Träger öffentlicher Belange schriftlich Stellung nehmen können. Die Sektion Göttingen hat dies bereits getan.

dbate:

Das Everest Problem


Gabi

Hallo, wir (+-50 J., 2m, 1w) suchen noch nette Leute, die langsame Genusswanderer sind und Lust haben den Dolomitenhöhenweg 1 ...

Montag, 26. Juni 2017 19:19

Material Checken

Sicherungsmittel können versagen. Das ist lebensgefährlich und passiert zu oft. Beim British Mountaineering Council gibt es Tipps zum Prüfen der Hardware:


Andere Unfallursachen sind aber noch häufiger als versagende Hardware. Rock and Ice analysiert und gibt Tipps zum Einsatz von Friends.