Berge, Klettern, Wandern, Klettersteig, Umweltschutz

Klettern und Naturschutz:

Hallo Zone 3!

Der Landkreis Göttingen hat kurz vor der Umweltausschuss-Sitzung am 18. Januar einen neuen Entwurf der Verordnung zum Landschaftsschutzgebiet "Reinhäuser Wald" vorgelegt, der die Unterschutzstellung des FFH-Gebietes 110 in diesem Jahr zum Thema hat. Das Verfahren war 2016 wegen ausstehender Erlasse der Landesregierung und wegen neuer Erkenntnisse beim Naturdenkmalschutz ("Abri", also steinzeitliche Felsdächer) verschoben worden. Aus Sicht der Sportkletterer hat sich dieser neue dritte Entwurf gegenüber dem zweiten deutlich verändert: wundersamerweise ist die Zone 3 wieder zurück gekehrt. Juhuu!


Alpenvereins-Hütten:


Spontanität adé? Rast auf der Wasseralm

Hüttenbuchung im Wandel

Früher ... ja früher ... da konnte man einfach in die Berge gehen, seine Routen und Etappenlängen spontan der Tagesform oder der Wetterlage anpassen, und man hat auf jeder Hütte ein Abendessen und eine eigene Matratze bekommen. 

Heutzutage ... ja heutzutage ... da wird viel Wert auf Planung gelegt. Da kann man nicht mehr einfach so kommen und gehen wie man will. Heute geht es um Effizienz! Auch in den Rückzugsräumen, in denen wir uns vom "effizient sein" erholen wollen. 

Zwischen früher und heute liegt aber auch eine Verdoppelung der Alpenvereinsmitglieder innerhalb von 20 Jahren, ein Wander- und Kletterboom, eine höhere Mobilität, größere Flexibilität und ein enormer Zuwachs an Komforterwartung der Bergtouristen.

Auch auf Vereinshütten geht es heute um Investition, Auslastung und Kostendeckung. Das kann man traurig finden. Aber wie soll man auf die veränderten Bedingungen reagieren? Den massenhaften Bau neuer Hütten oder immer größerer Berghotels kann kein Naturfreund wollen.

 


Zum Klettern muss man nicht unbedingt Fußgänger sein!

Ausbildung

Neue Trainer - Lizenzen: Kompetenzspektrum der Sektion Göttingen wächst

Die Liste der Sportarten, für sich der Deutsche Alpenverein nicht zuletzt mit seinem ambitionierten Ausbildungssystem einsetzt, ist recht lang. In fast jeder dieser zahlreichen Disziplinen gibt es das abgestufte Ausbildungsmodell des DOSB mit der Einteilung in Leistungs- und Breitensport und daneben gibt es zusätzlich noch Trainerausbildungen für spezielle Zielgruppen. Nicht alle diese Kompetenzen sind in allen Sektionen des Alpenvereins verfügbar - ganz im Gegenteil: gerade die kleineren und alpenferneren Sektionen bilden mit ihrem Personal häufig nur einen kleinen Teil des Kompetenzspektrums ab.

Film Tour:

Banff Mountain Film
am 18.04. in Kassel


Corinna

Biete einen Mammut Allroundrucksack Ride 30 mit Removable Airbag System R.A.S. Rucksack wurde für 3 Touren eingesetzt. Preis: ...

Freitag, 30. Dezember 2016 13:00