Berge, Klettern, Wandern, Klettersteig, Umweltschutz


Hessische Schweiz
Blick vom Andreasstein auf die Werra

FFH-Gebiet im Werra-Meißner-Kreis:

Regierungspräsidium Kassel will
Kletterfelsen sperren

Am 22.September stellte Herr Herbort von der oberen Naturschutzbehörde im Regierungspräsidium Kassel eine von ihm in Auftrag gegebene naturschutzfachliche Untersuchung der 5 Kletterfelsen in Nordhessen vor. Die Region rund um das Werratal wird auch als die Hessische Schweiz bezeichnet und ist bekannt durch ihren sehr griffigen und strukturreichen Kalksteinfels, der auch in den unteren Schwierigkeitsgraden viel Routenauswahl bietet. Der vorgestellte Bericht des Gutachterbüros Noel aus Wolfterode wurde von den Teilnehmern als räumlich zu undifferenziert und in seinen Aussagen als vage kritisiert. So ist dort u.a. die Rede von Fledermäusen, die sich möglicherweise in den Höhlen und Felsspalten aufhalten könnten, ohne dass Beobachtungen oder Kotfunde dies belegen würden. Die Möglichkeit zur Ansiedlung von Uhus und Wanderfalken wurden nicht von allen Seiten beleuchtet. Und auch die Existenz des Wanderweges auf dem Felskopf des Großen Habichtsteins wurde im Vergleich zum angeblichen Einfluss der Kletterer recht wenig betrachtet.

 


Zum Klettern muss man nicht unbedingt Fußgänger sein!

Ausbildung

Neue Trainer - neue Lizenzen: das Kompetenzspektrum der Ausbilder in der Sektion Göttingen wächst weiter

Die Liste der Sportarten, für sich der Deutsche Alpenverein nicht zuletzt mit seinem ambitionierten Ausbildungssystem einsetzt, ist recht lang. In fast jeder dieser zahlreichen Disziplinen gibt es das abgestufte Ausbildungsmodell des DOSB mit der Einteilung in Leistungs- und Breitensport und daneben gibt es zusätzlich noch Trainerausbildungen für spezielle Zielgruppen. Nicht alle diese Kompetenzen sind in allen Sektionen des Alpenvereins verfügbar - ganz im Gegenteil: gerade die kleineren und alpenferneren Sektionen bilden mit ihrem Personal häufig nur einen kleinen Teil des Kompetenzspektrums ab.

Bei der Sektion Göttingen gibt es jetzt Zuwachs. Wir können jeweils einen fertig ausgebildeten Trainer C für das Klettern für Menschen mit Behinderungen, einen Trainer C Sportklettern Leistungssport und eine weitere Wanderleiterin in unseren Reihen begrüßen, je ein Trainer für Skibergsteigen und Mountainbike befinden sich in Ausbildung.


Sanduhrausvbruch
Helles Material: Dicke der Sanduhr

Sturz nach Sanduhrausbruch:

Schwerer Unfall im Frankenjura 

Nach einem doppelten Sanduhrausbruch an der Maximilianswand in der fränkischen Schweiz schwebt ein Kletterer in Lebensgefahr. Das berichtet frankenjura.com. Der Sturz erfolgte aus großer Höhe bis zum Boden, nachdem die abgebildete Sanduhr in über 11m Höhe bei geringer Belastung ausbrach. Eine zweite Sicherung weiter unten hielt der Sturzbelastung auch nicht stand. Als Empfehlung gilt, Sanduhren in festem Fels ab Armdicke zu verwenden. Die betroffene Route hat bereits neue Bohrhaken an den Ausbrüchen bekommen.


DAV beim TSV Diemarden
Boulderer und Trainer des DAV helfen in Diemarden

Vereins-Hilfe:

Neue Wege in Diemarden

Der örtliche Sportverein hat an der Sporthalle in Diemarden eine kleine Boulderwand gebaut. Die senkrechte Wand ist außen an der Südfassade ausschließlich senkrecht montiert worden und misst 3m in der Höhe. Der DAV Göttingen hatte im Entstehungsprozess seine Mitwirkung angeboten, die einschlägigen Vorschriften beigesteuert und zum Schluss die Routen gebaut. Vier ehrenamtliche Mitglieder haben in 2 Stunden eine Mischung aus leichten Turnschuhrouten und anspruchsvollem Kleintrittigen geschaffen und damit aus der vorhandenen Griffauswahl und Wandstruktur rausgeholt, was ging.
Nach Auskunft des Vorstands des TSV Diemarden soll nun beobachtet werden, wie das Angebot angenommen wird. Als Idee für die Zukunft steht auch der Bau einer Seilkletteranlage an der Westseite im Raum.  

 

 

27.11. in Göttingen:

European Outdoor
Film Tour im ZHG

Karten gibt es online
und im Alten Rathaus


Marcus Lehmann

Hallo zusammen, mein Name ist Marcus und bin 26. Suche für regelmäßiges Klettern einen Kletternpartner(in). Vom Niveau klett...

Donnerstag, 22. September 2016 18:21