Blick von der Jakobikirche

Hochtourengruppe

Hochtouren im Monte Rosa – Gebiet („Spaghetti Tour“) 2018

Diese Tour richtet sich vorrangig an Mitglieder der Hochtourengruppe der Sektion Göttingen oder Teilnehmer mit vergleichbarer Erfahrung, sie dient auch zur Vorbereitung für eine Fachübungsleiterausbildung /Trainer C Bergsteigen.

Leitung:                Michael Vietze

Anmeldungen:      Da bereits mehr Anmeldungen vorliegen als Teilnehmer 
                            mitgenommen 
werden können,
                            sind keine Anmeldungen mehr möglich !

                          Bei ersatzloser Absage nach dem 30. Juni verfällt
                          die Anmeldegebühr.

Vorbesprechung:      Montag, 4. Juni, 19.00 Uhr, Geschäftsstelle,                                             nach Absprache ein weiterer Termin mit Übungen zur Spaltenbergung.

Do.      9.8. Anreise nach Gressoney/Staffal,
                  Aufstieg/Auffahrt zur Gabiet-Hütte (2.375 m)

Fr.       10.8. Eingehtag, z. B. Corno de Camoscio (3.026 m)

Sa.      11.8. Wechsel zur Orestes-Hütte (2.625 m), Tour zum Alta Luce (3185)

So.      12.8. Aufstieg zum Rif. Città di Mantova (3.440m)

Mo       13.8. Besteigung der Vincentpyramide (4.215m),
                    des Balmenhorns (4.167m), des Schwarzhorns (4.321m) 
                    und der Ludwigshöhe (4.341m)

Di.       14.8. Puffertag, evtl. Tour zum Punta Giordani (4.046 m)

Mi.       15.8. Besteigung der Parrotspitze (4.432m), 
                   der Zumsteinspitze (4.563m) und der Signalkuppe (4.554m)

Do.      16.8. Wechsel auf das Rif. Quintino Sella (3.585m)

Fr.       17.8. Besteigung des Castor (4.228m) und evtl. Pollux (4.092 m)

Sa.      18.8. Abstieg ins Tal, Abreise

Ausrüstung:                für hochalpine Gletschertouren

Anmeldegebühr:    180,- Euro (Mitglieder) bzw. 220,- Euro (Nichtmitglieder). 
                            Der Betrag ist nach der Bestätigung der Anmeldung 
                            auf das DAV-Konto (Kennwort „Spaghetti Tour“) zu überweisen.

Weitere Kosten:       Hinzu kommen die Kosten für die Übernachtung und 
                              die Halbpension auf den Hütten in Höhe von ca. 400,- Euro.

Voraussetzungen:      Trittsicherheit, eine belastbare Kondition für Gehzeiten
                               bis zu 10 Stunden mit Gepäck, Gletschererfahrung
                               (Gehen am Seil mit Steigeisen und Pickel), Bereitschaft,
                               das Seil zu tragen und die Bereitschaft,
                               früh morgens aufzustehen.

Teilnehmer:                max. 8

Der Gruppenleitung bleibt es vorbehalten, in Abhängigkeit vom Kenntnisstand der Teilnehmer und den Witterungsverhältnissen Programm- und Routenänderungen vorzunehmen. Bei einer nicht ausreichenden Zahl von Anmeldungen kann die Tour seitens der Sektion bis Mitte Juni abgesagt werden. Ein Abbruch kann erfolgen, falls witterungsbedingte Umstände die Durchführung gefährden. Die entrichteten Teil­nahmegebühren werden anteilig zurückerstattet.

Mitglieder des DAV sind durch ihre Beitragszahlung in der Unfallfürsorge und Haftpflichtver­sicherung des DAV eingebunden.


Im Verteiler der Hochtourengruppe sind aktuell über 20 Personen, die gemeinsam meist im Ith oder Harz Klettern gehen und Touren in den Alpen unternehmen.  

In 2012 waren Mitglieder der Gruppe im Dauphiné unterwegs und konnten unter der Führung von Andreas

Hochtouren der Sektion Göttingen
Hochtouren DAV Sektion Göttingen
Gipfelerlebnisse Hochtouren

Karschin auch die Barre des Ecrins (4.102m) besteigen. 2013 waren wir im Gran Paradiso- und im Mont Blanc-Gebiet unterwegs.

2014 waren Wallis und die Tannheimer im Programm.

Anfang August 2015 war eine Gruppe unter der Leitung von Michael Vietze erneut zum Gran Paradiso aufgebrochen. Nach der ersten Akklimatisation im Val Veny am Montblanc bei wechselhaftem Wetter ging es bei schönstem Sonnenschein ins Val Savarenche, von wo aus man in 3 Stunden das Rifugio Chabod auf 2750 m erreicht. Diese Hütte ist einer der Ausgangspunkte für die Besteigung des Gran Paradiso (4061 m). Den in Wolken gehüllten Gipfel erreichten wir am 13.August - und zwar den eigentlichen Hauptgipfel, der wie so oft,  mit Gipfelaspiranten überfüllt war, und ohne Madonna einige Meter weiter zu gehen ist.
Danach verschlechterte sich das Wetter zunehmend aufgrund eines Kaltlufteinbruchs mit Gewitter und Dauerregen, so dass an weitere Hochtouren nicht zu denken war.
Somit konnte auch die Spaghetti-Tour nicht mehr durchgeführt werden, die wir uns dann für das kommende Jahr aufgehoben haben.

 

Klettertermine
im Ith oder Harz werden über den E-Mail- Verteiler bekannt gegeben.

 

Kontakt:

Volker Ruwisch (FÜL Hochtouren), Bergstr. 26, 37170 Dinkelhausen, Tel.: 0171 - 43 633 83, Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Karschin (Trainer B Skihochtour), Am Rodebach 5, 37120 Bovenden, Tel.: 055 94 - 94 34 95, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!