Blick von der Jakobikirche

Vortragsreferat der DAV Sektion Göttingen

Liebe Bergfreundinnen und -freunde, liebe Vortrags-Interessierte,

die Vortragssaison 2017/18 ist beendet, hier ein kurzer Rückblick: Es ging los im November mit dem Vortrag „Erstbegehungen an kleinen und großen Bergen“. Wir erlebten mit Dr. Richard Goedeke aus Braunschweig, Träger des Bundesverdienstkreuzes und vielfacher Buchautor, einen Erstbegeher von Routen u.a. im Göttinger Wald und ein „Urgestein“ der Kletterpolitik in Norddeutschland, Gründungsmitglied von Mountain Wilderness, einer Naturschutzorganisation, die sich u.a. dem Gletscherschutz und dem natur- und sozialverträglichen Bergtourismus verschrieben hat. Im Januar hat uns der Göttinger Hannes Künkel mit seinem Multivisionsvortrag „Scheitern und Verstehen“ begeistert: Der Geograf, Abenteurer und Filmemacher mit großer Leidenschaft für Nepal und das höchste Gebirge der Welt hat 2015 das verheerende Erdbeben miterlebt, als er die Everest-Expedition von Alix von Melle - die auch schon bei uns vorgetragen hat - dokumentieren wollte. Selbstironisch, aber auch nachdenklich beschrieb er den langen Weg zu neuen Perspektiven, die seine private und berufliche Laufbahn veränderten. Im Februar gab es mit Dr. Simon Sirch aus Blaubeuren einen außergewöhnlichen Vortrag im Dialog mit dem Publikum „Outdoor 2.0 – Bist du bereit für den nächsten Schritt?“ - schade nur, dass der Besuch mal wieder sehr dürftig war. Aus Sicht der Evolutionsforschung ging er Fragen nach wie: Warum schnüren wir immer wieder die Bergstiefel oder Kletterschuhe, schnallen die Ski an, steigen aufs Bike oder ins Kanu - egal wie alt wir sind? Zum Abschluss der Vortragssaison im März hat uns Ines Papert, eine der stärksten Alpinistinnen weltweit und vierfache Weltmeisterin im Eisklettern, im ZHG auf sehr sympathische Art ihren neuen Multivisionsvortrag “Riders on the Storm. Zwischen Sturm und Stille in den einsamen Wänden der Welt“ präsentiert und mit ihren Berichten viele - auch mich - zum Staunen gebracht.

Die Planungen für die kommende Vortragssaison 2018/19 sind naturgemäß noch nicht abgeschlossen, aber nach jetzigem Stand wollen wir im November starten mit „Auf dem Traumpfad - zu Fuß über die Alpen von München nach Venedig“. Annette Wilka und Holger Schiller, zwei Mitglieder unserer DAV-Sektion, wollen sehr lebendig mit wunderschönen Bildern und Videos von ihrer mehrwöchigen Tour berichten. Auf ihrem persönlichen Traumpfad entdecken sie immer wieder das Wunderbare der Bergwelt und erleben Herausforderungen der besonderen Art. Über weitere Vortragstermine werde ich dann im Mitteilungsheft im Herbst und auf dieser Internetseite informieren.

Willkommen zu unseren Vorträgen, ich freue mich - ebenso wie die Vortragenden - über zahlreiche Besucher/-innen!

Carl-Michael Wieder


Rückblick: Heinz Zak

Karwendel

Im Highlight – Vortrag der Saison 2015/16 am 02.11.2015 durften mehr als 200 Zuhörer im ZHG Heinz Zak in seine Bergheimat begleiten. In seiner authentischen Art konnte er sein Publikum mit der Darstellung vieler Facetten dieses Grenzgebirges zwischen Tirol und Bayern begeistern.

Heinz Zak im ZHG Göttingen mit Lothar Herold Karwendel


Wir durften ihn bei seinen Hüttenwanderungen und auf seinem Weg zum Isarursprung begleiten, mit ihm virtuell auf die höchsten Gipfel steigen, eine Mountainbike – Tour auf einen 2.600 m hohen Berg mit einer abenteuerlichen Abfahrt unternehmen und schließlich leichtfüßig die scharfen Grate der Karwendelketten bezwingen. Sicher wurde der eine oder der andere durch den Vortrag dieses Meisterfotografen  und –Erzählers angeregt, dem Karwendel einen Besuch abzustatten. Vielleicht wird das dann sogar „der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“…

 

Weitere Rückblicke: Vorträge der vergangenen Saison

 

 Bergsteiger Hans Kammerlander in Göttingen

Hans Kammerlander (re.) und Lothar Herold 2010 in Göttingen

 


Vortragsreferent

Carl-Michael Wieder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kopernikusstraße 1
37079 Göttingen
Tel.: 0551 - 989 98 53