Ansprechpartner

 Kletterhalle Weende:    

 Sarah Louis   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       

 Boulderraum Spot:   

 Friedemann Maurer  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Spot Dauerkarten:   
Friedemann MaurerDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Spot Links:  

 Regeln/Preise  
 Dauerkarte  
 SPOT Chronik      

 RoXx:   

 Hochschulsport Göttingen  
 Sprangerweg 2  
 37075 Göttingen  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Boomsportart Bouldern

KletteranlagenKletterlogo

Liebe Kletterfreunde,
Göttingen ist - gemessen an seiner geringer Einwohnerzahl und seiner Lage in (noch) Norddeutschland - ein El Dorado für Kletterfreunde. Neben einem der größten Sandsteinklettergebiete, das für Sportfreunde per Fahrrad zu erreichen ist, gibt es eine Reihe weiterer klettertauglicher Gesteinsarten im Umkreis von einer Stunde Fahrzeit und eine ganze Reihe von Möglichkeiten zum Indoor-Klettern in Göttingen selber und in Kassel. Mit dieser Seite möchte wir euch Informationen dazu anbieten.

Kletterhalle Weende

Kletteranlage des DAV Göttingen
Kletterhalle Weende

In der Weender Sporthalle sind zwei Kletterwände installiert. Jeden Montag und Donnerstag Abend sind diese Wände unter Aufsicht des DAV für freies Klettern geöffnet. An vier Seilen können verschiedene Routen Toprope geklettert werden. In 10 Vorstiegslinien können Grundkenntnisse im Vorstieg erlernt und ausgebaut sowie das Kletterkönnen getestet werden. In regelmäßigen Abständen schrauben wir die Routen im 3. - 8. Schwierigkeitsgrad um, sodass keine Langweile auftritt. Neben dem Trainieren trifft man viele Gleichgesinnte, mit denen man sich zum Klettern verabreden kann. Die Trainingstermine sind so gedacht, dass auch Kletterinnen  und Kletterer ohne festen Seilpartner vorbei kommen und einsteigen können. 

Boulderraum Spot

Direkt bei der Geschäftsstelle in der Innenstadt hat die Sektion einen Boulderraum. Verschiedene Neigungen, von einer senkrecht Wand bis zu einem horizontalem Dach mit vielen verschiedenen Griffen lassen das Bouldererherz höher schlagen. 

Es gibt freie Kletterzeiten in der Woche, zu der ihr ohne Anmeldung bouldern könnt. Außerdem bieten wir Dauerkarten mit Schlüssel an, mit dem ihr unabhängig von unsrenem Öffungszeiten den Boulderraum nutzen könnt. 

 
 

 


Aktuelles Corona-Hygienekonzept

 

  1. Ab sofort ist Trainings- und Kursbetrieb mit max. 5 Teilnehmer*innen im Spot wieder möglich.

  2. Von jeder anwesenden Person werden (nur im Kurs- und offenen Trainingsbetrieb) bei Mitgliedern die Mitgliedsnummer, bei Nicht-Mitglieder die Kontaktdaten erfasst und für 4 Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.

  3. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Mindestabstand von 1,5m bei 5 Personen im Spot möglicherweise nicht immer eingehalten werden.

  4. Es ist stets für ausreichende Lüftung zu sorgen, d.h., macht die Fenster so oft so weit auf wie es geht!

  5. Vor und nach dem Bouldern gründlich Hände waschen / desinfizieren. Während des Boulderns Liquidchalk benutzen.

  6. Generell muss während des Aufenthalts im Boulderraum keine Maske getragen werden. Findet sich dort aber eine Gruppe ein (zB während eines Kurses), in der Personen sind, für die das Maskentragen wichtig ist, so sollte dies in der Gruppe angesprochen und entspr. umgesetzt werden.

  7. Mit jeglichen covidähnlichen Symptomen ist von einer Nutzung des Spots bitte abzusehen!

 


 

Zugang

 

 

 

Übersicht feste Boulderzeiten

 

Mittwoch 19-22 Uhr offenes Bouldern


Eintrittspreise

Logo Spot
Ab 4 Besuchern wird es gemütlich ...

 

Tageskarten: 

2 € für Mitglieder der Sektion Göttingen (1 € ermässigt)
3 € für Nichtmitglieder (2 € ermässigt)

Dauerkarten: (nur für Sektionsmitglieder)

für 1 Jahr 100 € (70 € ermässigt)
für 1/4 Jahr 30 € (20 € ermässigt)

Den ermässigten Tarif zahlen:
Jugendliche (16-18 J.), Studenten, Arbeitslose, Schüler, Auszubildende, FSJ-ler/innen, Zivil- und Wehrdienstleistende

Wir freuen uns auf euch und wünschen viel Spaß beim Bouldern im Spot!

 

Kletteranlagen

Liebe Kletterfreunde,
Göttingen ist gemessen an seiner geringer Einwohnerzahl und seiner Lage in (noch) Norddeutschland ein El Dorado für Kletterfreunde. Neben einem der größten Sandsteinklettergebiete, das für Sportfreunde per Fahrrad zu erreichen ist, gibt es eine Reihe weiterer klettertauglicher Gesteinsarten im Umkreis von einer Stunde Fahrzeit und eine ganze Reihe von Möglichkeiten zum Indoor-Klettern in Göttingen selber und in Kassel. Mit dieser Seite möchte wir euch Informationen dazu anbieten.

Kletterhallen in der Umgebung

In der Umgebung gibt es 3 große Kletterhallen, die auf jeden Fall einen Besuch Wert sind!

  • RoXx
    Der Hochschulsport in Göttingen betreibt eine Kletterhalle im Göttinger Hochschul-Sportzentrum IFL. Diverse Wandneigungen, Routen im 3. bis 9. Schwierigkeitsgrad, Wettkampfhöhe, moderate Preise und ein angegliedertes Café machen das RoXx bei jeder Witterung zu einer geeigneten Trainingsstätte. Bei gutem Wetter kann draußen an einer Strukturwand geklettert werden. Außerdem gibt es Boulderräume mit kategorisierten Routen auf mehreren Etagen. DAV-Mitglieder bekommen den Eintritt zum Studentenpreis. Infos: https://my.sport.uni-goettingen.de/roxx/
  • BIG
    Seit 2019 gibt es die private Boulderhalle BIG im Göttinger Industriegebiet. Mitglieder der DAV Sektion Göttingen erhalten einen ermäßigten Eintrittspreis.
  • Kletterzentrum Kassel / Vertical World
    Hier klettert man im angenehmen Ambiente einer alten Fabrikhalle. Die Vertical World ist mit 18m die höchste Kletterhalle der Region. Infos: http://www.verticalworld.de
  • Kletterzentrum Nordhessen
    Die Halle der DAV Sektion Kassel wurde erst 2009 in Betrieb genommen und beeindruckt mit einem entsprechend hellen und modernen Look. Auch hier gibt es alles, was man von einer großen Kletterhalle erwartet. Sie befindet sich in der Nähe des Kasseler Bahnhofs Wilhelmshöhe. Infos: http://www.kletterzentrum-nordhessen.de
  • Kletterzentrum HiClimb in Hildesheim
    2015 hat unsere dortige Nachbarsektion die Halle (Boulderbereich, Bistro, Seminarraum, Bibliothek) mit 14m Wandhöhe und über 1000m² Kletterfläche eröffnet.
  • Weitere kleinere Möglichkeiten
    gibt es in Osterode und Witzenhausen. Bei Bedarf hilft die DAV Kletterhallensuche bei der Suche.

Viel Spaß beim Ausprobieren!